100 Yen Shops in Japan

100 Yen Shop

Im Gegensatz zu den japanischen 100 Yen Shops sind 1 € Shops in Deutschland relativ verrufen. Während man für einen Euro meist nur Dinge kaufen kann, die man eigentlich gar nicht wirklich braucht, gehören 100 Yen Shops zum Alltag eines jeden Japaner dazu.

100 Yen Shops sind in Japan eine wirklich klasse Sache. Für umgerechnet weniger als einen Euro kann man dort wirklich alles kaufen, was das Herz begehrt. Ganz gleich ob Lebensmittel, Gegenstände für den Haushalt oder Elektronik: Findig wird man fast immer.

Große Ketten wie Daiso oder Seria findet an jeder zweiten Straßenecke und in großen Städten vermutlich sogar öfter als normale Supermärkte.
Was du in diesen günstigen Geschäften alles findest und wo du bei deiner nächsten Japanreise auf jeden Fall vorbeischauen solltest, verraten wir dir in diesem Artikel.

Elektronik und Haushaltsgegenstände

Wenn du ein neues Ladegerät für dein Handy oder ein Kabel für deinen Computer brauchst, wäre ein 100 Yen Shop auf jeden Fall die richtige Anlaufstelle.
Während man in Deutschland für ein Iphone-Ladekabel locker mal 10 € – 20 € auf den Tisch legen muss, kosten ein solches in Japan gerade mal einen knappen Euro.
Und das Beste daran: Das Kabel funktioniert sogar!

Alltagsgegenstände wie Besteck und Teller oder Kissen und Decken, aber auch Verbrauchsgegenstände wie Spülmittel oder Stifte findet man in einem 100 Yen Shop auch.

Die meisten dieser Geschäfte gehören zu großen Unternehmen wie Daiso oder Seria und verkaufen in der Regel überall in ganz Japan die gleichen Produkte. Darüber hinaus haben sie einen unglaublich guten Ruf und werden auch beim Wocheneinkauf oft als Erstes angelaufen.

Auch Lebensmittel bekommst du im 100 Yen Shop

Neben Gegenständen haben 100 Yen Shops auch eine große Palette an Lebensmitteln im Angebot. Süßigkeiten wie Chips und Kaugummis, aber manchmal auch Gewürze oder Soßen kannst du bei Daiso & Co zu günstigen Preisen kaufen.

Wenn du deine nächste Japanreise planst, sollte auf jeden Fall die berühmte Daiso-Filliale in Harajuku auf deiner Liste stehen. Das Geschäft streckt sich über mehrere Etagen voller Produkte, wie ein jeder Tourist gebrauchen kann.

Harajuku

Rechne aber damit, dass dein Einkauf ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wird. Das Geschäft ist auch in anderen Ländern recht bekannt und wird neben den vielen Japanern, die sich in Harajuku amüsieren, auch von unzähligen Touristen aus dem Ausland besucht, sodass der 100 Yen Shop stets überlaufen ist.

Selbst mal den Tokioter Stadtteil Harajuku erkunden? Melde dich doch für einen Sprachkurs unserer Partnerschule ISI in Harajuku an und lerne Japan von einer anderen Seite kennen!