Japanisch lernen: Diese 3 Slangwörter musst du kennen

Japanisch lernen: Slangwörter

Wenn man Japanisch lernt, stößt man auf viele Slangwörter, die erst im Laufe der Zeit durch Trends entstanden sind und vor allem von jungen Menschen verwendet werden, ähnlich wie in Deutschland.

Jedes Jahr wird in Deutschland das Jugendwort des Jahres gewählt. Menschen der älteren Generationen können mit Slangwörtern wie “YOLO” oder “Ehrenmann” vermutlich kaum etwas anfangen, nichtsdestotrotz sind Slangwörter wie diese bei jüngeren Leuten unheimlich beliebt.

Zwar gibt es in der japanischen Sprache nicht ganz so kunstvolle Wortkonstruktionen . Trotzdem gibt es durchaus einige Wörter, die eher bei jungen Leuten im Trend sind und oft benutzt werden. Ein paar dieser Wörter nehmen wir in diesem Artikel genauer unter die Lupe.

Maji de! Echt? Im Ernst?!

Reagieren Deutsche überrascht auf ein Ereignis, gibt es viele Ausdrücke, die verwendet werden können. Neben „Echt?“, „Ehrlich?“ oder „Wirklich?!“ stehen unzählige Synonyme zur Wahl, mit denen man Verblüffung signalisieren kann.

In Japan hat sich in den letzten Jahren gerade bei der jüngeren Generation ein Wort besonders durchgesetzt: maji de (まじで). Maji de beschreibt eine Situation in etwa so, wie es in der deutschen Sprache ein Wort wie „krass“ tun würde. Während bis vor einigen Jahren noch der neutrale Ausdruck hontō ni verwendet wurde, hört man diesen heutzutage kaum noch auf den Straßen.

Maji de kann auch mit anderen Wörtern wie z.B. sugoi, kombiniert werden, um sein Erstaunen noch stärker zu betonen.

それはまじですごい! (sore wa maji de sugoi!) – Das ist echt mega krass!

Eines der beliebtesten Slangwörter: Kawaii! Süß!

Kawaii (可愛い) existiert schon ewig.Trotzdem ist es eins der meistgenutzten Wörter überhaupt und zählt auf jeden Falls zu den Slangwörtern. Es wird hauptsächlich von Mädchen und jungen Frauen… nein, eigentlich von Frauen in allen Altersklassen verwendet. Sogar von Männern wird das Wort manchmal benutzt.

Kawaii übersetzt man am besten mit „süß“, aber lass dich davon nicht täuschen. Aus Sicht von Japanern kann alles süß sein. Babys. Menschen. Tiere. Eiscreme. Möbel. Musik. Schuhe. Der Fantasie sind einfach keine Grenzen gesetzt.

Kawaii

Ein Kuchen in Form eines Ententeiches. Total kawaii!

Einmal habe ich sogar den Satz fun’iki ga kawaii (雰囲気が可愛い) gehört. Der Sinn daraus erschließt sich mir bis heute nicht, denn der Satz bedeutet so viel wie „Die Stimmung ist süß“. Gemeint war damit die Atmosphäre einer Person.

Wenn du also etwas Positives fühlst, dir aber nicht sicher bist, wie genau du dein Gefühl beschreiben sollst, kannst du in Zukunft beruhigt sein: Dafür gibt es ja jetzt kawaii.

Yabai! Krass!

Wenn du unseren Artikel über sugoi gelesen hast, kannst du dir yabai (ヤバい) einfach als das negative Gegenstück vorstellen. Für alle, die den Artikel nicht gelesen haben, hier noch mal einfach erklärt: Sugoi bedeutet „wow“ und lässt sich als Reaktion auf etwas Positives sagen. Yabai ist das Gegenstück und bedeutet so viel wie „krass“, nur eben im negativen Sinne.

Yabai entwickelt sich jedoch immer mehr zu einem Universalwort und wird in letzter Zeit als Reaktion auf so ziemlich alles gesagt. Ganz so wie das deutsche Sche… du weißt schon. Da das Wort als unschön gilt, vermeiden vor allem ältere Menschen, das Wort in der Öffentlichkeit zu benutzen.

Mit Slangwörtern wie ein Muttersprachler klingen

Wie auch das Gegenstück sugoi lässt yabai dich wie ein japanischer Muttersprachler klingen. Willst du klingen wie ein Japaner, sag einfach hier und da mal yabai, und dann wird das schon. Japanische Muttersprachler machen es schließlich ganz genauso.

Trotz allem Spaß solltest du jedoch im Hinterkopf behalten, dass all diese Slangwörter eben nur auf die Straße gehören und nicht in ein Geschäftsgespräch. Wenn du dir fälschlicherweise angewöhnst, zu deinem japanischen Chef ständig yabai zu sagen, solltest du dich lieber schon mal nach einem neuen Job umsehen.

Interesse an der japanischen Sprache bekommen? Lass dich jetzt zwei Wochen lang kostenlos von unseren Sprachtrainern betreuen und nimm am Japanisch-Grundkurs teil.