Japanisch lernen: Wie du die Themenpartikel richtig liest

Japanisch lernen: Die Themenpartikel

Wenn du Japanisch lernst, hast du dich sicherlich schon mit der Themenpartikel は beschäftigt. Trotz des Lautes ha wird das Hiragana in seiner Funktion als Partikel wa gelesen.

Vielen Sprachinteressenten, die sich mit der japanischen Sprache beschäftigen, wird vor allem die Themenpartikel wa bekannt vorkommen. Das Hiragana は markiert in seiner Funktion als Themenpartikel in der Regel das Hauptthema des Satzes und steht hinter einer Nominalphrase. Warum die Themenpartikel allerdings anders ausgesprochen als geschrieben wird, erklären wir dir in diesem Artikel.

は hat in der Funktion der Themenpartikel eine andere Lesung

Dieses verwirrende Phänomen ist im Prinzip gar nicht so kompliziert, wie es eigentlich klingt. Schauen wir uns die beiden Laute ha und wa zunächst im Einzelnen an, um Licht ins Dunkeln zu bringen.

Auf der einen Seite gibt es das Hiragana wa (わ), das immer regelmäßig als wa gelesen wird und ohne Ausnahmen auskommt. Das Hiragana ha (は) dagegen funktioniert etwas anders. Zwar wird auch das ha in den meisten Fällen regelmäßig als ha gelesen, allerdings ändert sich der Laut, wenn das Hiragana die Funktion der Themenpartikel einnimmt.

Einfach ausgedrückt bedeutet das: Siehst du ein Hiragana ha, was in Rōmaji (= in lateinischer Umschrift) als wa angegeben wird, kannst du dir sicher sein: Es handelt sich hier um eine Partikel.

Was du noch alles beachten musst, wenn du Japanisch lernst, erfährst du hier.

Beispiele für die verschiedenen Lesungen

Damit du die Unterschiede noch besser verstehen kannst, findest du hier noch einige Beispiele mit verschiedenen Lesungen von は. Wenn du dir nicht sicher bist, wie das Hiragana gelesen wird, überlege immer zuerst: Ist は ein Teil eines bedeutungstragenden Wortes oder tritt es hier als Themenpartikel bzw. Partikel auf?

1. 私ドイツ人ですわたしドイツじんですLesung: wa
2. この花このLesung: ha
3. ポケモンの話ポケモンのなしLesung: ha
4. 犬でないですいぬでないですLesung: wa
  1. Ich bin Deutsche/r.
  2. Diese Blume
  3. Die Geschichte von Pokemon
  4. Das ist kein Hund.

Wenn du dich für die japanische Sprache interessierst und noch am Anfang stehst, bist du bei unserem betreuten Japanisch-Grundkurs gut aufgehoben.